Leerheit – Kernlehre des Buddhismus

Auf Tumblr wurde vor einiger Zeit das hier gepostet

tumblr_ogp89qygrm1vf56m8o1_250

Mādhava
Das wurde neulich auf Tumblr gepostet. Das ist genau die Art von krypto-buddhistischen New Age Müll, mit dem die Köpfe vieler spirituell orientierter Westler gefüllt wurden. Warum ist das Müll? Weil “Nothingness” (”Nothing is everything”) ein Begriff ist, der das buddhistische Konzept des Shunyata (Leerheit) beschreibt, die aus buddhistischer Sicht Kern der Realität ist. Buddhisten und Hindus sind hier leidenschaftlich geteilter Meinung. Für Buddhisten ist Shunyata zentral, Hindus akzeptieren Shunyata nicht, für sie ist der Kern der Realität göttlich. Selbst die striktesten Advaitins (Hindus, die personale Gottesvorstellungen ablehnen) akzeptieren Shunyata nicht. Trotzdem werden oben Shiva und Shakti, also personale Gottesvorstellungen, damit gemischt. Autsch.

Hierauf kommentierte jemand auf einem privaten Chat Kanal

NonDual#####
Ich würde gerne mal wissen, was Dir an dem Punkt ”Nothing is everything” nicht gefällt?

Mādhava
Das Problem ist, dass diese Aussage total entgegengesetzt zu den Ketten aus Ursache und Wirkung ist, die die Realität ausmachen. Jeder Effekt trägt die Ursache mit in sich. Aber wie kann das Nichts die Ursache sein, da es prinzipiell jeder Wirkung entgegensteht?

NonDual#####
phänomenal mag das wahr sein, aber woher weißt du, dass diese Erscheinung nicht nur eine Projektion des Geistes ist?

Mādhava
Das ist magisches Denken: Hier ist ein Muster, das überall in der Realität zu finden ist, aber auf der tiefsten Ebene hört es nicht nur auf, sondern verkehrt sich in das vollkommene Gegenteil.

Es gibt keinen Hinweis hierauf in den offenbarten Schriften oder in der Logik. Der Buddha selbst hat es nicht gelehrt, es wurde später hinzugefügt. Der Buddha befasste sich nur mit praktischen Fragen.

NonDual#####
Bei allem Respekt, wie weißt du, dass das, was du Realität nennst, kein magisches Denken ist?

Mādhava
Weil Logik, empirische Beobachtung UND Schriften dies sagen. Oh, und wenn die Realität unwirklich ist, sind Texte, die das sagen, auch unwirklich. Diese Philosophie zerstört also ihre eigene Basis.

NonDual#####
Ich denke, dass wir übereinstimmen, dass man nicht sagen kann, dass es real oder unwirklich ist, alles existiert einfach und es ist etwas, was der Verstand nicht verstehen kann. So wie niemand sagen kann, warum wir hier sind, ist es halt einfach so.

Mādhava
Ja, das stimmt. Realität ist zunächst einmal subjektiv, ein Traum ist in gewisser Weise so real wie der Wachzustand. Aber das bedeutet nicht, dass die Realität etwas vollkommen Willkürliches ist. Ohne Realität ist jede Philosophie und jedes Denken bedeutungslos, da es keine Möglichkeit gibt, wahre Aussagen zu generieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s